Die CARBON ROTEC ist ein unabhängiger Hersteller von qualitativ hochwertigen Rotorblättern für Windenergieanlagen und Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen. Unsere Produkte und Dienstleistungen umfassen die Serienproduktion, Entwicklung, Urmodellbau, Formenbau, Prototypenbau, sowie Tests der oben erwähnten Bauteile. Darüber hinaus entwickeln und fertigen wir – je nach Kundenwunsch – auch Verbundwerkstoff-Komponenten als Einzelstücke und in Kleinserien.

        
      

Rotorblätter

            

CARBON ROTEC produziert Rotorblätter für Windenergieanlagen der Multimegawattklasse. Als unabhängiger Rotorblatthersteller fertigt CARBON ROTEC – ausschließlich – nach den Designvorlagen der Kunden (Build-to-print), wobei im Vorfeld der eigentlichen Rotorblattherstellung in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden das Blattdesign auf einen optimalen Produktionsprozess abgestimmt wird.

Auf Grund der optimalen Lage der Produktionsstätten der CARBON ROTEC und der langjährigen Erfahrung im Rotorblattbau hat sich CARBON ROTEC vorzugsweise auf den Bau sehr großer Rotorblätter wie z. B. für die Offshore-Anwendung spezialisiert. Die bereits erwähnte langjährige Erfahrung macht CARBON ROTEC aber auch zu einem zuverlässigen Partner für den Bau von Rotorblättern wie sie im Onshorebereich eingesetzt werden.

            

Kontaktieren Sie uns »

        
        
            

Formenbau

            

Eine unabdingbare Vorrausetzung für die Produktion von qualitativ hochwertigen Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen ist die Verwendung geeigneter und konturgenauer Formen und Vorrichtungen. Durch die Ausführung der Formen werden die Prozessabläufe in der Produktion maßgeblich beeinflusst. Die Kombination des Know-hows aus der Fertigung von Rotorblättern und dem Know-How im Formenbau gewährleistet ein auf die Produktion optimal abgestimmtes Design und Ausführung von Formen und Vorrichtungen. Dieses Zusammenspiel macht die CARBON ROTEC zu einem der weltweit führenden Anbieter im Bereich des Formenbaus.

Die Standards, die durch CARBON ROTEC gesetzt werden, beinhalten z. B. eine Überprüfung der Formen im kalten und warmen Zustand mittels einer FEM-Berechnung. Es können verschiedenste Arten der Beheizung der Formen realisiert werden. Selbstverständlich sind die Heizprozesse an den Formen und Vorrichtungen durch ein durch CARBON ROTEC entwickeltes Softwareprogramm automatisiert, welches die Vorrausetzung ist, das reproduzierbare Temperprozesse während der Produktion sichergestellt sind.

Urmodelle

Für die Fertigung der Formen müssen sehr genaue Urmodelle Verwendung finden. Diese Urmodelle werden bei CARBON ROTEC selbst gerechnet und konstruiert. Alle Urmodelle werden mit einem äußerst stabilen Unterbau versehen und die Oberflächen werden ermittelt von 3D-Daten, gefräst und gefinisht, um so eine sehr hohe Konturgenauigkeit zu gewährleisten.

            

Kontaktieren Sie uns  »